Spendenübergabe des Erlöses vom Neujahrskonzert 2020

PB_SpendenübergabeKonzertBundeswehr

Siegburg, 24. Juni 2020


Musikkorps und Stadtbetriebe unterstützen gemeinnützige Organisationen

Das Musikkorps der Bundeswehr meldet auch in 2020 einen großen Erfolg in der Rhein-Sieg-Halle. Beim mit über 1.300 Besuchern ausverkauften Neujahrskonzert erspielte das Ensemble unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling einen Reinerlös von 8.755 Euro. Das Geld kommt karitativen Zwecken zu Gute. Seit 2014 konnten mit den Benefizkonzerten somit über 68.000 Euro wohltätigen Zwecken zugeführt werden.

Der Erlös des Neujahrskonzerts geht jeweils zu gleichen Teilen an die Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des Bundeswehr-Sozialwerks und an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.. Sebastian Schuster, Landrat und Kreisverbandsvorsitzender, sowie Norbert Bahl, Bundesgeschäftsführer und Ralf Miltenberger, Bereichsgeschäftsführer, nahmen die Spende für den Volksbund bzw. das Sozialwerk von Bürgermeister Franz Huhn entgegen.

Das Musikkorps der Bundeswehr gilt als das führende Konzertblasorchester Deutschlands mit großem internationalem Renommee. Anspruchsvolle Blasmusik und hochwertige Bearbeitungen klassischer Werke zählen ebenso zum Konzertprogramm wie Märsche und gehobene Unterhaltungsmusik.
Für das Orchester mit Sitz in der Brückberg-Kaserne in Siegburg ist die Rhein-Sieg-Halle so etwas wie der heimische Konzertsaal. Die Neujahrskonzerte bilden in Siegburg traditionell den kulturellen Auftakt zum neuen Jahr.

Bereits im Vorverkauf befindet sich das für den 12. Januar 2021 angesetzte achte Neujahrskonzert. Karten sind zum Preis von 21,- € (zzgl. Gebühren) an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.


Ansprechpartner

Evelyn Tanas-Wingender
Ansprechpartnerin Presse

Tel.: 02241 / 102-7117
E-Mail: Evelyn.Tanas-Wingender@rhein-sieg-halle.de